Universität Plovdiv

Universität Plovdiv

Universität Plovdiv

Plovdiv gilt laut Kennern als schönste Stadt des Landes . Mit über 400.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt Bulgariens. Insgesamt über sechs Universitäten verfügt Plovdiv, weshalb sie auch als Studentenstadt angesehen ist. Die Stadt besteht aus einer antiken aber doch modernen Altstadt und einer expandierenden Innenstadt. Plovdiv ist moderner und ruhiger als die meisten Städten Bulgariens. Es bestehen Direktverbindungen aus Deutschland zum Flughafen Plovdiv. Andererseits können Anreisen über die Hauptstadt Sofia erfolgen.

Die Medizinische Universität von Plovdiv ist eine moderne öffentliche Universität im südlichen Teil Bulgariens, welche 1945 gegründet wurde. Bestehend aus 4 Abteilungen der Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie und der Gesundheitspflege wird zudem eine Abteilung für Fremdsprachen sowie eine medizinische Fakultät und ein Uni- Krankenhaus „St. Georg“ angeboten. An der Hochschule sind mehr als 130 hochqualifizierte Professoren und ca. 600 akademische Mitarbeiter unteranderem Assistenten und stellvertretende Professoren beschäftigt, die hochangesehne Wissenschaftler weltweit sind, da sie zahlreiche medizinische Forschungsergebnisse geliefert haben. Die Universität bietet knapp 4000 in- und ausländischen Studenten Studienprogramme für ein Studium der Medizin in Plovdiv an, mit Bachelor und Aufbaustudien, Master-, Doktorats- und Promotionsabschlüssen.

Humanmedizin

Das Studienfach wird auf Englisch unterrichtet. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Jahre in denen Studenten zu hoch qualifizierten Medizinern ausgebildet werde und erhalten so ihren Abschluss als Master und Doktor der Medizin. Die Kurse beinhalten in der Regel 10 Semester akademische Ausbildung. Der übliche akademische Weg in Bulgarien ist so strukturiert, dass die ersten zwei Jahre sich auf präklinischen Studien und Theorien konzentrieren, die nächsten drei Jahre meist auf klinischen Studien angelegt

Wir konzentrieren uns auf Bildung Beratung Beratungsgeschäft Ein Angebot bekommen